Coschütz will Häuslebauern Platz machen

Erste Baugrundstücke werden auf Weg gebracht

Coschütz.

Seit nunmehr zwei Jahren gibt es in Coschütz keine Baugrundstücke für Eigenheime. Das soll sich nun ändern, sagt Ortsvorsteher Andreas Oberlein (SPD).

Vor der Eingemeindung nach Elsterberg im Jahr 1994 entstand ein Baugebiet " Gänsmühlenweg". "Dessen Grundstücke sind seit zwei Jahren alle veräußert", so Oberlein. Es gebe aber weitere Interessenten, die gerne in Coschütz bauen würden. Für einen ersten Schritt hinsichtlich der Ausweisung weiterer Eigenheimstandorte gab der Elsterberger Stadtrat in diesem Jahr grünes Licht. Es wurden 20.000 Euro bereitgestellt, um diesbezüglich eine Klarstellungs- und Ergänzungssatzung für den Ort aufzustellen.

In einer öffentlichen Bauausschusssitzung des Stadtrates, die zugleich als eine Zusammenkunft des Ortschaftsrates genutzt werden soll, wird diese erstellte Satzung am morgigen Mittwoch ab 18 Uhr in den Räumen des Coschützer Kultur- und Heimatvereins im Kulturhaus vorgestellt. Dazu beantwortet das Büro für Städtebau Chemnitz nach deren Erläuterungen alle auftretenden Fragen. Interessierte Bürger sind eingeladen, so der Ortsvorsteher. (bju)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...