Dampfross rollt durch Plauen

Auflösung Fotorätsel 1278: Die gesuchte Brücke führt über die Pfaffenfeldstraße.

Plauen.

Die Dampf-Lokomotive 41 1144-9 fuhr jüngst auf der unteren Bahn über mehrere Brücken im Stadtgebiet, im Schlepp hatte sie in betagten Waggons hunderte Eisenbahn-Fans. In der Rätselaufgabe war nach dem Namen einer Plauener Straße gefragt worden, über die im Foto dieser Traditionszug fuhr.

Ganz einig war sich dabei die Rätselgemeinde nicht, auch die Böhler- und die Reichenbacher Straße wurden in Erwägung gezogen. Doch die Mehrzahl der Knobelfreunde hat gewusst, dass es die Brücke über die Pfaffenfeldstraße war.

Diese Straßenzeile beginnt an der Hofer Straße und endet an der Fabrikstraße. Der Name leitet sich von den Brüdern des Deutschen Ordens ab, denen dort die damaligen Felder gehörten. Auch die Bezeichnungen benachbarter Straßen wie Brüderstraße, Komturhof, Wiesenstraße sind so zustande gekommen. Die Brüder des Deutschen Ordens haben nach Auskunft des Straßennamenbuches als geistliche Feudalherren im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben der Stadt eine bedeutende Rolle gespielt.

Aus Unterlagen geht hervor, dass die Lok im Foto 81 Jahre alt ist, sie war ursprünglich eine Güterzug-Lok. Einst waren davon 366 gebaut worden, gegenwärtig sollen nur noch fünf einsatzbereit sein. Die Eisenbahnlinie Gera-Weischlitz (Elstertalbahn) besteht seit 1875. Meist hatten Züge mit Dampf-Lokomotiven diese Strecke befahren, bis 1981 fuhr auch der legendäre schnittige Diesel-Triebwagen "Karola" der Baureihe 175 von Leipzig über Gera nach Karlovy Vary und überquerte dabei auch die Plauener Pfaffenfeldstraße. Kinofreunde werden sich noch erinnern, dass am Beginn der Pfaffenfeldstraße das Lichtspiel-Theater "Tivoli" war. Dort gastierte vor dieser Zeit das berühmte Marionetten-Theater von Bonesky.

Gewonnen hat Martina Schubert aus Weischlitz. Sie bekommt die komplette achte Staffel der RTL-Erfolgsserie "Der Lehrer" auf DVD.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.