Demo-Welle: Plauens OB kritisiert die große Politik

Oberdorfer kontert Vogida-Vorwurf - Bekennt sich als Unterstützer

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

17Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    Chrilimi
    03.10.2015

    Dann auch danach handeln!

  • 4
    3
    gelöschter Nutzer
    03.10.2015

    @Chrilimi: Nicht nur lesen und denken ist wichtig, auch schreiben und denken KANN von Vorteil sein.

  • 2
    3
    Chrilimi
    02.10.2015

    Lesen und Denken!
    fällt das so schwer?!

  • 2
    2
    gelöschter Nutzer
    02.10.2015

    @ Chrilimi: Ihre Aussage in FP zum Thema "Demonstrationen in Plauen - Hunderte in der Innenstadt "vom 18.09.2015 22:24 Uhr

    "Heute sind wir wieder auf einer Demo gewesen, der Demo der NPD... .

    Sie standen also nicht bei den Nazis?
    Und sonst so?

  • 3
    2
    Chrilimi
    02.10.2015

    Und noch etwas: zum Ausdruck Dunkeldeutsche!
    Diesen Schwachsinn nachzuplappern ist genauso hohl, wie von demjenigen, der sie verbreitet hat!

  • 0
    0
    Schinderhannes
    02.10.2015

    @ saftpresse

    Da stimmen wir ausnahmsweise mal überein :)

  • 3
    1
    Chrilimi
    02.10.2015

    L e s e n! und U e b e r l e g e n!
    Wir standen nicht bei den Nazis, sondern bei besorgten Plauener Bürgern!
    Die machen sich wahrscheinlich alle mehr Gedanken um die Zukunft Deutschlands als ihresgleichen!
    Halten sie einmal ihr Ohr an die Masse!!!
    Wie gesagt: Horizont!
    Und noch eines: Ich (wir) brauchen uns vor niemandem verstecken!
    Wir wissen, wovon wir reden und wofür wir einstehen!
    Nämlich für ein friedliches Deutschland, ohne Angst zu haben, abends auf die Strasse zu gehen, ohne Angst um unsere Kinder und Enkel zu haben,
    unseren bisher hart erarbeiteten Lebensstandard nicht zu verlieren und um nicht im eigenen Land Fremde zu sein!
    Vielleicht lassen sie sich das alles mal durch den Kopf gehen, bevor sie sich aeussern!

  • 4
    1
    gelöschter Nutzer
    02.10.2015

    @Chrilimi: In einer Woche reihen sie sich hinter den Nazis in deren Demo ein, die Woche darauf stehen sie bei "Wir sind Deutschland". Da muss man sich schon fragen wer da WIR in DEUTSCHLAND ist. Wenn Leute wie sie da auftreten mussen es dunkeldeutsche sein.

  • 1
    2
    Chrilimi
    01.10.2015

    Sorry, Schreibfehler! Habe gemeint: zu hofieren!

  • 3
    1
    Chrilimi
    01.10.2015

    Gut dass es "Meinungsfreiheit" gibt und viele ihr "Gedankengut" hier abladen koennen!
    So schreibt man, dass die Plauener Spitze für den Bau des Landratsamtes unterzeichnet! Ist da nicht das Land zuständig?
    Dann, statt den OB lobend auf die Schulter zu klopfen, dass er in dieser schwierigen Zeit weiss wo jetzt sein Platz ist, wird ihm unterstellt, die Nazis zu notieren!
    Was seit ihr nur für ein Volk!

  • 4
    2
    Schinderhannes
    01.10.2015

    Oh armes Plauen! Sind aus den Helden von damals nur noch Pegidatisten geworden. Und das noch vor dem Wendedenkmal...
    *kopfschüttel*

  • 4
    5
    Pedroleum
    01.10.2015

    @Gromoffel: „Unser OB ein kleiner ,Wutbürger‘? Ei, Ei, Ei wie manche Masken fallen, wenn auch spät!“

    Sieht mir eher nach der Marke „Stammtisch-Opportunist“ aus.

  • 3
    3
    Plauenerin
    01.10.2015

    Herr Oberdorfer sollte allerdings ganz klar auch ein Zeichen gegen rechts setzen, das er dort Nazis toleriert, finde ich etwas fragwürdig.
    DAs wäre meiner Meinung nach nur zu tolerieren, wenn sich dort Mitläufer, Leute die sich grad den falschen anschließen, darunter befinden, mit diesen sollte man auch den Dialog suchen. DA hat er recht.
    Also schonmal sehr gut, das er sich die Problem der Bürger anhören will und auch gegen die jetztige Politik ist..ich hoffe er setzt auch für Frieden ein.

  • 4
    5
    Schinderhannes
    01.10.2015

    """Unter den laut Polizei rund 2000 Teilnehmern war auch die Plauener Nazi-Szene vertreten, was den OB nicht zurückzucken lässt. Eine Demonstration sei offen für alle."""

    So so...

    Ach wie schön weit rechts... "Pegida" lässt grüßen!

    http://m.faz.net/aktuell/politik/inland/lutz-bachmann-pegida-gruender-spielt-hitler-13382531/nur-ein-scherz-pegida-gruender-13382828.html

  • 4
    7
    Gromoffel
    01.10.2015

    Unser OB ein kleiner "Wutbürger"? Ei, Ei, Ei wie manche Masken fallen, wenn auch spät!

  • 6
    7
    idaredapfel
    01.10.2015

    Also hat er doch "Eier"- unser Herr Oberbürgermeister! Und ich finds super , wie er sich äußert !
    Und die Meinung der SPD ***PIEP*** Pfeil will ja wirklich niemand hören!

  • 6
    7
    Plauenerin
    01.10.2015

    Ich finde es ein gutes Zeichen und einen richtigen Schritt, den unser Oberbürgermeister hier macht. Er bleibt so beim Volk, ihren Ängsten und Sorgen und vorallem der Kritik an die ganz oben.
    Das ganz große Problem ist, das unsere REgierung in Kriege involviert ist und das muss aufhören, es muss wieder in Richtung Frieden gehen, das ist meine Meinung!
    Trotz aller Kritik die man manchmal der Plauener Spitze gegenüber hat, wg.Landratsamtbau etc...aber bei vielem musste er sich wohl auch Entscheidungen des landrates beugen.
    Das jetzt ist ein gutes Zeichen den Plauenern und vogtländischen Bürgern gegenüber!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...