Elsterberg vermeidet Verwaltungsaufwand

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Elsterberg.

Die Stadt Elsterberg verzichtet auf den Gesamtabschluss für das Haushaltsjahr 2021. Das haben die Stadträte jetzt beschlossen. In den Gesamtabschluss müssten zusätzlich zum Gemeindehaushalt Angaben aus den Beteiligungen einfließen. Die Stadt ist mit 94 Prozent an der Sozialdienste gGmbH Seniorenzentrum "Franz Rohleder" beteiligt. Geringer sind Anteile an Kommunalen Beteiligungsgesellschaften sowie an Envia M. Außerdem verfügt die Stadt über Stimmanteile am Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland. Damit geht Elsterberg den gleichen Weg wie zahlreiche Kommunen im Vogtland und vermeidet so finanziellen und bürokratischen Aufwand. (pstp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.