Falsche Dachdecker betrügen Frau

78-Jährige übergibt Geld - Täter suchen das Weite

Plauen.

Eine 78-jährige Plauenerin ist am Donnerstag auf Betrüger hereingefallen. Darüber berichtete am Freitag die Polizei. Bei der Anwohnerin der Fabrikstraße waren in den Mittagstunden zwei unbekannte Männer erschienen und täuschten ihr gegenüber eine sofort notwendige Dachreparatur vor. Im Glauben, dass tatsächlich eine solche erforderlich sei, übergab die Rentnerin den beiden Männern Bargeld für den Materialeinkauf. Beide verließen daraufhin das Haus, um vorgeblich das Material zu kaufen, und liefen in Richtung Stadtbad davon. Da die beiden Unbekannten in der Folge nicht mehr zurückkehrten, wurde der Geschädigten klar, dass sie einem Betrug aufgesessen war und sie verständigte die Polizei.

Aufgrund der Personenbeschreibung fahndet die Polizei nun nach den beiden Männern. Der eine, welcher sich als "Chef" ausgab, war Deutscher, etwa 45 bis 50 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte dunkelblondes Haar und trug eine graue Latzhose mit kurzärmeligem Hemd oder T-Shirt. Der andere mutmaßliche Betrüger, welcher sich als Mitarbeiter ausgab, war etwa 50 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank. Er sprach gebrochen Deutsch, hatte dunkelblondes Haar und trug ebenfalls eine graue Latzhose. Die Polizei sucht nun Zeugen, denen beide Männer aufgefallen sind beziehungsweise die ebenfalls Besuch von den Betrügern bekommen haben und weitere Hinweise zu den Tätern geben können. (bju)


Wer am Donnerstag in der Zeitzwischen 12 und 14 Uhr an der Fabrikstraße Männer dieser Beschreibung gesehen hat und weitere Hinweise zu ihnen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...