Händler, Hotelier und Tourist-Info bieten neue Glühweintasse an

Auch wenn der Plauener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wegen der Coronapandemie abgesagt werden musste: Auf die traditionelle Glühweintasse brauchen die Sammler nicht zu verzichten. 4200 Stücke wurden für 2020 produziert. Sie zeigen als Motiv die Stadtsilhouette bei Nacht mit der Johanniskirche und dem Rathausturm, auch Schneeflöckchen fehlen nicht. Gestaltet wurde das Bild von Fotograf Norman Richter aus Plauen. Offiziell erhältlich ist die Tasse ab Dienstag - dem Tag, an dem der Weihnachtsmarkt eröffnet worden wäre, zum Preis von zwei Euro. Mehrere Händler und Hoteliers wie Alexandra Glied (Foto) vom Hotel Alexandra an der Bahnhofstraße haben Tassen geordert und bieten sie an. Auch in der Tourist-Information sind sie zu haben. Dazu wurden dort folgende Sonderöffnungszeiten eingerichtet: Dienstag, 24. November, und Mittwoch, 25. November jeweils von 10 bis 17 Uhr sowie an den Donnerstagen 26. November und 3., 10. und 17. Dezember jeweils von 10 bis 18 Uhr. Es werden keine Reservierungen für die Tassen angenommen. (bju)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.