Hotel Alexandra an Plauener Bahnhofstraße erstrahlt in neuem Glanz

Auch wenn Touristen und Gäste derzeit aufgrund der Coronabeschränkungen weitgehend ausbleiben, stecken die Hoteliers Alexandra Glied und ihr Bruder Dieter den Kopf nicht in den Sand. "Man muss jetzt doch einfach nach vorn blicken", sagt Alexandra Glied. Während der ersten Coronawelle im Frühjahr hat sie das Hotelfoyer renovieren lassen, inzwischen wurde auch das Café noch erneuert und mit dem neuen Namen "Le Café" ausgestattet - französisch für "das Café". Besonders stechen das lilafarbene Mobiliar sowie die goldenen Tapeten und das schimmernde restliche Interieur hervor. Das sei mal etwas ganz Anderes, sind sich die Geschwister einig. Normal könne schließlich jeder. Geschäftsreisenden, die momentan noch im Haus übernachten dürfen, gefalle der neue Stil sehr. In Kurzarbeit haben die Glieds keinen ihrer Mitarbeiter geschickt. Sie halfen bei der Frischekur im Hotel. Außerdem werden Speisen außer Haus geliefert. "Wir müssen alle zusammenhalten", sagt Alexandra Glied. (sasch)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.