Impfzentrum Plauen gestartet: Bald darf sich jeder Erwachsene impfen lassen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das zweite Impfzentrum des Vogtlandes ist in Plauen erfolgreich gestartet. Doch nur wer einen Termin hat, kommt dort dran.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

1111 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 26
    1
    Erstaunt
    11.03.2021

    Ein Dank an alle die hier anpacken und loslegen. Unglaublich wie umständlich die Bundesrepublik ist.

    Wenn ich allerdings diesen Papierstapel sehe!!!! Wirklich Deutschland? Dein Ernst??

    Es schreit zum Hinmel, wie man eine Impfung bürokratisieren kann.

  • 12
    10
    garlic
    11.03.2021

    Hurra
    ab heute kann man sich mit 79,4 Jahren um einen Impftermintermin"BEWERBEN".
    Habe auch Vorgangskennnummer erhalten,dauerte zwar10min wegen Überlastung,macht ja nichts beim Frühstückkaffee.Dann mit Kennung angemeldet, aber weder in Plauen noch in Eich Erfolg gehabt.
    Ich soll es in ein paar Tagen wieder probieren, jetzt nicht möglich wegen Überlastung und fehlenden Impfstoffes.
    Also wieder nur eine Luftnummer um die Massen ruhig zu halten?

  • 22
    8
    ths1
    10.03.2021

    @Schwanenteichanwohner: Empfehle, umzuziehen.

  • 24
    8
    kgruenler
    10.03.2021

    Es ist sowieso aktuell nur alles Theorie, denn ohne Termin kommt man gar nicht erst ins Impfzentrum und den Termin erhält man - selbst wenn man noch so sehr geimpft werden will - nirgendwo. Das Impfterminvergabeportal Sachsen vom DRK sieht noch genauso aus wie vor knapp einer Woche, die wissen vermutlich noch gar nix von Ihrem Glück. Man kann sich auch nicht "vorsorglich" registrieren, das geht immer nur, wenn die exakte zur Verfügung stehende Anzahl Impfdosen bekannt ist und dann irgendwer die freien Termine händisch ins System reingeklimpert hat, so zumindest hat es mir einer vom Impfzentrum Eich letztens bei meiner ersten Impfung erklärt.

  • 12
    68
    UweG
    10.03.2021

    Das Vogtland muss ja viel freie Arbeitskräfte im medizinischen Bereich haben, dass man sich ein zweites Impfzentrum leisten kann.

  • 46
    11
    Radfahrer
    10.03.2021

    @Schwanenteichbewohner: ich glaube kaum, dass diejenigen, die sich eh nicht an die Regeln halten, impfen lassen. Die halten sich nicht an die Regeln, weil die Corona nicht schlimm finden. In dem Fall ist die Impfung für die auch nicht nötig.

  • 37
    6
    Chiemsee
    10.03.2021

    @Schwanenteichanwohner: Was soll der Neid? Ich kann mich erinnern, dass der LK Zwickau Anfang des Jahres Inzidenzien von über 400 hatte. Jetzt gibt es Impfstoffe und solange genug Impfstoff für die Prio-Gruppen 1+2 da sind kann meinetwegen das ganze Vogtland durchgeimpft werden.
    Ich hoffe nur, dass dabei gewonnene Erkenntnisse schnell evaluiert und ggf. umgesetzt werden.

  • 22
    73
    Schwanenteichanwohner
    10.03.2021

    na da freut man sich doch im Nachbarkreis über den "Impfsegen" im Vogtland und steht gerne zurück...
    merke: wer sich nicht an die Regeln hält, wird mit bevorzugter Impfberechtigung belohnt...

  • 41
    2
    sk8n5urf
    10.03.2021

    Das Plauener Impfzentrum soll nur bis Ende April bleiben? Ernsthaft? Ich Zweifel mal stark, dass bis Ende April der Großteil geimpft ist.

  • 4
    51
    Ich1966
    10.03.2021

    zu 346866@
    Gibt es schon einen Plan, wie man sich anmelden kann?

    Mann + Frau wollten nicht die Plan
    wirtschaft und wer die nicht wollte
    lebt nunmal in einem System ohne Plan.

    Schlußfolgernd ist dann letztendlich
    Plan B;ein Looping also.

  • 35
    12
    346866
    10.03.2021

    Gibt es schon einen Plan, wie man sich anmelden kann?
    Im Serviceportal registrieren funktioniert noch nicht einmal für über 65 jährige, die in die zweithöchste Priorisierungsstufe fallen, obwohl der Impfstoff inzwischen frei gegeben ist und unter 65jährige längst geimpft werden!