Jürgen Drews als König von Bad Elster

Eigentlich wollte Jürgen Drews nur ein Open-Air-Konzert im Vogtland geben. Doch seine Silberhochzeit und das große Interesse sorgten für einen besonderen Tag.

Bad Elster.

Bad Elster war in den vergangenen Tagen bundesweit in aller Munde. Denn der "König von Mallorca" hielt Einzug im königlichen Staatsbad. An ihrem Silberhochzeits-Wochenende besuchten Ramona und Jürgen Drews Bad Elster. Bevor die Schlager-Ikone am Samstagabend mit seinen Fans im fast voll besetzten Naturtheater Party machte, versuchte der 74-jährige Sänger mit seiner Frau die Stunden etwas ruhiger zu verbringen. Das Ehepaar nutzte die Gelegenheit für einen Spaziergang durch die grünen Parkanlagen in entspannter Atmosphäre - begleitet von ausgewählten Fernsehteams und Journalisten.

Der Besuch des Promi-Paares sorgte im Kurort für großes Aufsehen. Small Talk mit Kurgästen und reichlich Händeschütteln war angesagt. Im Fokus der Medien stand das Hochzeitsjubiläum. Dass dieses in Bad Elster gefeiert werden sollte, hatten selbst Ramona und Jürgen anfangs nicht auf dem Zettel. "Das ist eher ein Zufall, dass wir genau an diesem Wochenende hier sind", erklärte Ramona. "Denn als wir die Konzerte für dieses Jahr geplant hatten, hatten wir unser Hochzeitsjubiläum gar nicht auf dem Schirm. Das hat sich dann einfach so ergeben."


Zu ihrem Jahrestag am Freitag fuhren die Drews 600 Kilometer mit dem Auto aus dem Münsterland ins Vogtland. Zu feiern gab es da erst mal nicht viel. Das störte gar nicht. Denn was viele nicht wissen, privat geht es bei Familie Drews generell ruhig zu. "Feiern ist zwar unser Beruf, aber genau deshalb suchen wir privat bewusst die Ruhe. Wenn wir zu Hause die Tür hinter uns zu machen, lassen wir den Trubel hinter uns und können gut abschalten", erzählt Ramona Drews. "Wir lieben es, wenn wir für uns alleine sein können, diese Freiräume muss man sich schaffen. Auf Mallorca ist das für uns sehr gut möglich. Da haben wir unsere Ruhe, kennen unsere geheimem Buchten, wo wir uns zurückziehen können."

Gegenüber "Freie Presse" plauderte die 45-Jährige aus dem Nähkästchen und blickte kurz auf die gemeinsamen Ehejahre mit Jürgen zurück. "Ich war erst 18 Jahre alt, als ich Jürgen kennenlernte, also noch sehr jung. Für mich war es jedoch sofort die Liebe meines Lebens." In 25 Ehejahren habe sich die Beziehung immer weiterentwickelt. Das Allerwichtigste sei es, dass jeder für jeden einstehe. "Um eine erfolgreiche Ehe führen zu können, muss sich auch nach 25 Jahren jeder um den anderen bemühen können und zeigen, dass man sich gegenseitig braucht. Das haben wir bis heute nie verloren." Dass ihr Mann nicht jünger wird, dessen ist sich Ramona Drews natürlich bewusst. Sie achtet deshalb auch genau auf ihn, insbesondere nach seiner Darmoperation im vergangenen Jahr. "Wir schauen mittlerweile darauf, dass es nicht mehr drei Jobs am Tag sind. Aber wenn Jürgen auf der Bühne steht, ist er nach wie vor der Alte. Es ist faszinierend anzusehen, wie er immer noch sein Publikum mitnehmen kann", so Ramona Drews.

Auch wenn es abseits des Konzertes ruhiger zugehen sollte, ganz ohne Überraschungen und Geschenke ging es dann doch nicht. Nichtsahnend und zur großen Freude ihrer Eltern war extra Tochter Joelina Drews nach Bad Elster gereist und überreichte ihren Eltern eine Torte des Fernsehteams von ARD-Brisant. Geschenke gab es auch während des Konzertes aus dem Publikum und es flossen die Tränen, als Jürgen Drews seine Frau und Tochter auf die Bühne holte und er noch einmal den Stellenwert ihres gemeinsamen Familienlebens verdeutlichte. Aber die Party stand im Vordergrund.

Die großen Hits wie "Ich bau Dir ein Schloss", "Alles im Griff", "Ein Bett im Kornfeld", "König von Mallorca" und einige Songs aus seiner Zeit als Sänger bei den Les Humphries Singers sorgten für ausgelassene Stimmung.

Ein Fernsehbericht über Ramona und Jürgen Drews, für den in Bad Elster gedreht wurde, wird heute 17.15 Uhr in der ARD-Sendung Brisant gezeigt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...