Konzert fällt wegen Coronapandemie aus

Plauen.

Aufgrund der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen kann das traditionelle Konzert zum Buß- und Bettag am morgigen Mittwoch in der evangelisch-methodistischen Erlöserkirche nicht stattfinden. Ursprünglich war die Aufführung der "Schöpfung" von J. Haydn geplant gewesen, informierte Katrin Nürnberger, die Beauftragte zur Planung der Kirchenmusik. Als abzusehen gewesen sei, dass Werke für den großen Chor in diesem Jahr nicht mehr erklingen können, wurde ein Ersatz-Programm mit Werken von J. S. Bach, E. Grieg und einem Satz aus der Schöpfung erstellt. Ausführende sollten ein verkleinertes Orchester des Theaters Plauen-Zwickau und vier Gesangssolisten sein. Die Plakate für das Konzert waren bereits gedruckt. An manchen Stellen in der Stadt dürften sie noch hängen, so Nürnberger. (bju)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.