leute heute

Andreas Heinz (56) hat einen Herzinfarkt überstanden. Für den CDU-Landtagsabgeordneten aus dem Pöhler Ortsteil Trieb hat das neue Jahr mit einem gesundheitlichen Dämpfer begonnen: Herzinfarkt! "Klassisch, ohne jede Vorwarnung", sagte Heinz der "Freien Presse" auf Nachfrage. Noch zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel sei er um die 100 Kilometer gewandert und habe sich fit gefühlt. Jetzt, da er über seine Arterien Bescheid wisse, frage er sich trotzdem, ob er nicht das ein oder andere Warnsignal übersehen hat. Zum Glück sei ihm das nicht unterwegs auf der Autobahn oder im Ausland passiert. Drei Stents legten ihm Ärzte am Helios Vogtlandklinikum, wo er sich sehr gut aufgehoben fühlte. Drei weitere werden folgen. Sein Amt nahm er nach 14 Tagen wieder wahr. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...