Mercedes-Großbau nimmt erste Hürde

Oberlosa.

Nachdem der Hofer Unternehmer Alexander Müller erst im jüngsten Stadtbau- und Umweltausschuss des Plauener Stadtrates Anfang September sein Großbauprojekt in Oberlosa vorgestellt hat, geht es jetzt rasant vorwärts. Der Stadtrat stimmte in dieser Woche mit großer Mehrheit für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan. Müller plant, auf der 4,8 Hektar großen Fläche am Rande des Gewerbegebiets 1 mehr als nur Autos zu verkaufen und zu warten. Der Oberfranke will Miet-Lkw anbieten. Die Marke: Mercedes Benz - vorerst, denn es soll noch eine Zweitmarke etabliert werden. Am neuen Standort nahe der Autobahn, an der B 92, sollen 70 Mitarbeiter für 20 Millionen Euro Jahresumsatz sorgen. Insgesamt seien dann im Unternehmen über 500 Beschäftigte tätig. Müllers Lkw-Mietflotte soll Industrie, Gewerbe und Handwerk der Region dienen. Bevor der Bau beginnen kann, folgen nun Anhörungen der Öffentlichkeit und Behörden. Vor Sommer 2021 sei nicht mit Rechtswirksamkeit zu rechnen, heißt es aus dem Rathaus. Dann soll Baustart sein. (sasch)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.