Randale auf Campus: Wer ist Zeuge?

Polizei erbittet Hinweise aus der Bevölkerung

Plauen.

Wer sind die Campus-Randalierer? "Aktuell laufen unsere Ermittlungen dazu noch", sagte Polizeisprecher Christian Schünemann jetzt auf Anfrage der "Freien Presse". Da man bisher noch keine Bürgerhinweise erhalten habe, appelliert die Behörde an mögliche Zeugen: Wer um den diesjährigen Reformationstag herum - das war der 31. Oktober, ein Donnerstag - etwas Ungewöhnliches gehört oder gesehen hat, soll sich mit der Plauener Dienststelle in Verbindung setzen.

Unbekannte hatten in dem Zeitraum auf dem frisch sanierten Campus-Gelände auf dem Plauener Schlossberg regelrecht gewütet. Sie zerschlugen Flaschen, verstreuten Fast-Food-Müll, versuchten schwere Blumenbeet-Begrenzungen aus Beton herauszureißen, zerstörten ein Hinweisschild und stießen gar einen Bauzaun über eine Brüstung mehrerer Meter in die Tiefe. Ein Klingelbrett wurde zudem über und über mit Schokolade beschmiert.

Die Staatliche Studienakademie hatte damals Anzeige gegen unbekannt erstattet. Der Plauener SPD-Stadtrat Bernd Stubenrauch wiederum setzte privat eine Belohnung für Hinweise auf die Täter aus. Doch seine Aktion hatte bisher nicht den gewünschten Erfolg.

"Bislang gab es zum Glück keine neuen Vorkommnisse", so Sandra Bicker, an der BA für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Sie hoffe jedenfalls, "dass das Neugeschaffene noch lang erhalten bleibt". (sasch)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...