Rathaus-Auszubildende pflanzen Säuleneiche auf Hermannplatz

Es ist bereits Tradition: Jeder Auszubildenden-Jahrgang der Plauener Stadtverwaltung pflanzt seit dem Jahr 2008 einen Baum. Jetzt waren die Lehrlinge an der Reihe, die im Vorjahr ihre Ausbildung begonnen haben. Maria Walther, Thor Weinhold und Janine Nagler (von links) kamen vor Pfingsten an den Hermannplatz an der Weisestraße zur symbolischen Baumpflanzung. Bei dem Spendenbaum handelt es sich in diesem Jahr um eine Säuleneiche, die bis zu 40 Meter Höhe erreicht und reichlich Früchte trägt. Begleitet wurden die Auszubildenden von Carmen Kretzschmar vom Büro Lokale Agenda 21 und der Ausbildungsverantwortlichen Antje Kubon (rechts). In der Regel kümmern sich die Lehrlinge auch während der Ausbildungszeit um die Pflege ihres Baumes. Danach sind die Stadtgärtner der ISP am Zuge. (lie)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.