Röhn: Platz bis Ende August leer

Lose Plastikteile sollen von Gelände verschwinden

Plauen.

Der von Plauener Bürgern und dem Landratsamt des Vogtlandkreises beanstandete Lagerplatz der Firma SRH Kunststoffe an der J.-C.-Dietrich-Straße (Plamag) soll bis Ende August vom herumfliegenden Plastikteilen beräumt sein. Das teilte Geschäftsführer Uwe Röhn mit. "Es handelt sich um einen genehmigten Lagerplatz", erklärte er. "Ich kann dort entsprechend der Genehmigung Material lagern."

Die Behörde habe verlangt, dass loses Kunststoff-Material verschwinden muss. "Das ist geschehen", so Röhn. Zuvor hatten sich Anlieger darüber beschwert, auf ihren Grundstücken immer wieder offen lagernde Plastikstücke zu finden. Der Lagerplatz werde künftig nicht mehr betrieben, so der Unternehmer weiter. "Das heißt, es wird nur noch Material weggefahren und kein neues mehr gelagert." Er werde den gemieteten Platz im Rahmen der Auflagen nutzen, bis die Materialien verarbeitet sind. Es handele sich dabei allerdings nicht um Müll. "Sondern um verwertbare Reststoffe aus dem PET-Flaschen Recycling", erläuterte Röhn und fügte hinzu: "Dass Leichtfraktionen in der Gegend herumfliegen, ist auch für uns ärgerlich und muss verhindert werden." (em)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...