Schausteller öffnen ihren Straßenverkauf

Weil der Plauener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ausfällt, gehen Schausteller aus der Stadt neue Wege, um trotz der Coronapandemie mit all ihren Einschränkungen etwas Geld zu verdienen. Katharina Wischnewski-Lang und Heinz Lang haben sich zum Straßenverkauf entschlossen, an der Moritzstraße 20 ihren Hof weihnachtlich geschmückt und eine Jahrmarktbude aufgestellt. Dort verkaufen sie seit dem vergangenen Freitag unter anderem Crêpes in verschiedenen Variationen zum Mitnehmen. Hinzu kommen Kaffeespezialitäten. Sollte das Gesundheitsamt des Vogtlandkreises am Mittwoch zustimmen, soll in den nächsten Wochen zusätzlich auch Glühwein ausgeschenkt werden. Geöffnet ist der Imbiss von Montag bis Samstag täglich in der Zeit von 12 bis 18 Uhr. (lie)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.