Stadt schließt Kitas und Schulen

Arbeitgeberbescheinigung für Notbetreuung nötig

Plauen.

Ab Montag bis einschließlich 10. Januar sind Schulen und Kindertageseinrichtungen der Stadt Plauen voraussichtlich geschlossen. So sieht es der Entwurf der neuen Corona-Schutzverordnung Sachsen vor, die ab Montag in Kraft treten soll. Mit dem endgültigen Beschluss ist jedoch erst am heutigen Freitag zu rechnen. Bis zum Inkrafttreten der Regelungen zur Notbetreuung am Montag bliebe damit nicht ausreichend Zeit, dass Eltern in sogenannten systemrelevanten Berufen die entsprechende Bestätigung der Arbeitgeber erhalten. Daher stellt die Stadt Plauen das entsprechende Formular ab sofort auf ihrer Internetseite zur Verfügung. Somit können Eltern, die voraussichtlich die Notbetreuung in Anspruch nehmen dürfen, bereits jetzt die Bestätigung der Arbeitgeber einholen und in der Einrichtung vorlegen. Dies erleichtert zudem die Planungen für die Umsetzung der Notbetreuung in den Einrichtungen, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Notbetreuung wird nur für einen eng begrenzten Personenkreis unter bestimmten Voraussetzungen angeboten. Mehr dazu ebenfalls unter dem Link. (us)

www.plauen.de/corona

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.