Stellplätze für Behinderte geplant

Plauen.

Warum existieren eigentlich im Plauener Stadtpark für Besucher des Parktheaters keine Behindertenstellplätze? Das wollte Stadtrat Frank Schaufel (AfD) jüngst im Kultur- und Sportausschuss wissen. Ihm sei der Notstand aufgefallen, als er die Freiluft-Oper "Die Zauberflöte" im Sommer besuchte. Ronny Bley, Chef der Festhalle und des Parktheaters, hatte dafür eine Antwort parat. "Der Stadtpark steht unter Denkmalschutz", erklärte er. Deshalb sei die Parkplatzsituation insgesamt schwierig, doch: "Wir sind guter Dinge". Denn auf dem Gelände des Parktheaters habe sich, seit die Stadt Betreiber ist, schon vieles getan. So seien zum Beispiel neue Sitze mit Rückenlehnen angeschafft worden, und mehr Toiletten gebe es nun auch. Perspektivisch werde sich um Parkplätze gekümmert - nicht nur für Behinderte. (sasch)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...