Straßberg unterstützt Vereine in der Coronakrise

Außerplanmäßige Finanzspritze für Sportgemeinschaft und Heimatverein - Keine Einnahmen wegen Lockdown

Straßberg.

Die Straßberger Sportgemeinschaft und der örtliche Heimatverein bekommen vom Ortschaftsrat eine Coronahilfe in Höhe von insgesamt 1840 Euro. Das haben die Räte am Montag in ihrer Sitzung beschlossen. Die SG Straßberg erhält 1000 Euro, der Heimatverein 840 Euro. Beide Gemeinschaften mussten und müssen auch weiterhin wegen der Beschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie auf Veranstaltungen verzichten, begründete Ortsvorsteher Dieter Blechschmidt die finanzielle Unterstützung.

Die Sportler veranstalten jährlich in der Turnhalle am Turnhallenweg gutbesuchte Faschingsabende. Mit den Einnahmen aus diesen Veranstaltungen bestreiten die Sportler zu einem großen Teil ihre Vereinsarbeit. Sie sind dringend darauf angewiesen. "Es steht bereits fest, dass im Februar kein Karneval stattfindet", so der Ortschaftsratsvorsitzende.

Ähnlich geht es dem Heimatverein. "Wir hatten voriges Jahr schon kein Frühlingskonzert", erinnerte Blechschmidt an das ab Mitte März 2020 vom Freistaat verhängte Veranstaltungsverbot. Das gut besuchte jährliche Musikereignis hätte am 3. Mai die Musikfreunde erfreuen sollen. Ob die Musiker der Vogtlandphilharmonie am 25. April auf die Bühne in der Turnhalle treten werden, ist noch offen.

Die 1840 Euro sind das vom Vorjahr übrig gebliebene Geld aus den von der Stadt für Straßberg überwiesenen Ortschaftsratsmitteln. Mit restlichen Rückstellungen aus den Vorjahren in Höhe von etwa 2500 Euro soll in diesem Jahr eine von den Kindern im Ort gewünschte Schaukel auf dem Spielplatz am Schulweg angeschafft werden. (pa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.