Stress ade: So wird's besinnlich

Das erste von vier Advents-Wochenenden voller Feste, Märkte und Musik steht in Plauen an. Mit ausgewählten Tipps und Touren haben Stress und Hektik aber keine Chance.

Plauen.

Der Weihnachtsmarkt in der Spitzenstadt ist seit wenigen Tagen eröffnet. Doch das adventliche Treiben auf dem Altmarkt ist nicht der einzige Stern am Vorweihnachtshimmel. Die Veranstaltungen, die das erste von vier Advents-Wochenenden einläuten, machen sich Konkurrenz. "Freie Presse" hat aus dem großen Angebot in Plauen und aus dem Umland drei Touren mit Tipps zusammengestellt, damit der erste Advent ganz entspannt verläuft: für Einkaufswütige, für Liebhaber von kreativen und besonderen Veranstaltungen sowie für diejenigen, die gern die Gelegenheit für einen kleinen Abstecher in die Umgebung nutzen. Keine Sorge: Glühwein, Lichterzauber und Feststimmung sollte es überall geben.


Ausflug ins Umland

Für alle, die Adventszauber gern mit einem Ausflug verbinden:

Krebes: Markttreiben vor der Kulisse der Burgstein-Ruine mit Tombola. klein, aber fein (Foto). Heute, ab 13.30 Uhr.

Rittergut Kleingera: Hofweihnacht im festlich geschmückten Stall und Blasmusik vom Balkon. Heute, 14 bis 18 Uhr.

Schloss Leubnitz: Weihnachtszauber mit Konzert und Marktständen. Heute, ab 14 Uhr.

Grobau: Markt sowie das beliebte Aufstellen der über 2,5 Meter großen Pyramide. Sonntag, ab 13 Uhr.

Foto: Ellen Liebner/Archiv


Kreativ, musisch, besonders

Für alle, die sich abseits von Tradition und Klassikern bewegen möchten:

Flowmarkt im Plauener Club Zooma: Kreativmarkt heute von 13.30 bis 18.30 Uhr (Foto), Tanzparty auf zwei Floors heute ab 22 Uhr, Trödelmarkt am Sonntag von 13.30 bis 18.30 Uhr.

Karitativer Weihnachtsmarkt:

Diagnosticum Plauen (unterhalb Klinikum-Parkplatz), heute, 14 Uhr.

Nicht so laute 1. Adventsmugge: Musikerwerkstatt, Pausaer Str. 115, heute, 19.30 Uhr.

6. Rauhnacht: Vier Bands liefern Darkmetal-Klänge. Malzhaus, heute, 21 Uhr.Foto: Thomas Voigt/Archiv


Schnäppchenjagd eröffnet

Für alle, die am liebsten alle Weihnachtseinkäufe erledigen wollen:

Hobby-Künstler-Markt: Plauener Festhalle. Heute, 14 bis 18 Uhr sowie Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Verkaufsoffener Sonntag in Plauen: 13 bis 18 Uhr. Unter anderem können sich in der Stadt-Galerie kleine Besucher mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen (Foto) und in der Weihnachtsbäckerei Kekse fabrizieren. Der Plauen-Park lockt mit einem Stollenanschnitt um 15 Uhr, dazu singt Ireen Sheer. Der Elster-Park steht im Zeichen von Schlagern, Volksmusik, einer Winter-Wunderland-Show für Kinder und einer großen Gänsebraten-Verlosung. Foto: Andreas Wetzel/Archiv

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...