Stromkasten und Schild umgefahren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Gründlich schief gegangen ist am späten Mittwochabend ein Bremsmanöver in der Plauener Ostvorstadt. Laut Polizei befuhr ein 28-Jähriger gegen 23.40 Uhr die Oelsnitzer Straße, als ein rund 50 Meter vor ihm fahrendes Fahrzeug hielt, um nach links in die Fichtestraße einzubiegen. Der 28-Jährige musste stark bremsen, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Dabei kam sein Audi nach links von der Fahrbahn ab und glitt über den Gehweg der Fichtestraße. Dabei rammte das Auto sowohl einen Stromkasten als auch ein Verkehrsschild und den geparkten Kia eines 34-Jährigen. Der Audi war nach dem Bremsmanöver nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000 Euro. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.