Von wegen Rot: Rat gibt grünes Licht für Ampel

Auf LED-Technik umgerüstet wird die Ampelanlage an der Kreuzung Äußere Reichenbacher/Röntgenstraße in Plauen. Der Stadtrat hat beschlossen, kurzfristig Geld zur Erneuerung der Anlage freizugeben. Hintergrund ist, dass für insgesamt acht Ampelanlagen in Plauen keine Ersatzteile mehr erhältlich sind. Sollte es einen Defekt geben, wäre keine Reparatur mehr möglich - gerade an viel befahrenen Kreuzungen drohen erhebliche Verkehrseinschränkungen. Die Stadt will deshalb nach und nach alle alten Ampelanlagen erneuern. Die Anlage am Helios-Krankenhaus ist die erste. Kosten: rund 69.000 Euro. (nd)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.