Waikiki-Sanierung: Termin verschoben

Zeulenroda.

Die geplante Modernisierung der Badewelt Waikiki in Zeulenroda ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Grund: Die Planungen für die Sanierung sind noch nicht weit genug fortgeschritten. Das hat der Anfang September neu berufene Geschäftsführer Detlev Lüke gestern erklärt. "Es geht bei Sanierungen nicht nur darum, was der Gast an schönen neuen Wasserattraktionen und Architektur bei der Wiedereröffnung sieht, sondern auch darum, was er alles nicht sieht, wie etwa die hoch komplexe Badewassertechnik im Keller des Hauses", so Lüke. Insbesondere die Fachplanungen sollen nun noch weiter vorangetrieben werden, um auch in diesen Fragen wirklich Planungssicherheit zu haben. Erst im Anschluss könne gesagt werden, wann der Umbau beginnt und ob das Bad in dieser Zeit komplett geschlossen wird oder die Sanierung in einzelnen Bauabschnitten erfolgen kann. Ursprünglich sollte mit Beginn des neuen Jahres mit der Sanierung des Bades begonnen werden. Geschäftsführer Detlev Lüke war bereits unter anderem im Tropical Islands in Brandenburg tätig. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...