Werbung/Ads
Menü

Themen:

Adorf - im Bild der Stadtkern - feiert bald ganz groß: Seit 725 Jahre hat der Ort Stadtrecht.

Foto: Helmut SchneiderBild 1 / 2

725-Jahr-Feier im Spätsommer: Wie es Adorf krachen lassen will

Eine Kleinstadt zieht es ganz groß auf: Am zweiten September-Wochenende steigt das Jubiläumsfest. Jetzt steht das Programm.

Von Ronny Hager
erschienen am 17.04.2018

Adorf. So langsam kribbelt es bei Beate Geipel und ihren Mitstreitern: Bis zum großen Jubiläum 725 Jahre Stadt Adorf am 8./9. September sind es keine fünf Monate mehr, die Vorbereitungen treten jetzt in die heiße Phase. Das Programm steht, eine Klippe ist umschifft: Der große Umzug, der Höhepunkt des 19. Tages der Vogtländer, der am 8. September Teil des Festwochenendes ist, darf sich in Adorf wie geplant über zwei aus diesem Anlass gesperrte Bundesstraßen bewegen. Die Genehmigung ist da, der Zeitplan dafür sportlich: Binnen 50 Minuten muss der Riesentross die Bundesstraßen geräumt haben. Die Details zum Umzug und zum Kreis-Part des Stadtjubiläums werden noch genau abgestimmt, sagt Beate Geipel, bei der im Adorfer Rathaus alle Fäden für die große Sause zusammenlaufen.

Schon am Feinschliff ist die Adorfer Organisationstruppe bei der Vielzahl der Veranstaltungen, die die Handschrift von Vereinen, Interessengemeinschaften, Schulen, Kitas. Kirchen und Kommune tragen, erfuhr "Freie Presse" jetzt bei einem Vorbereitungstreffen. So wird es am Festwochenende drei Bühnen geben: auf dem Markt, neben der Johanniskirche, dazu eine im Festzelt hinter der Turnvater-Jahn-Halle.

Zum Fest wird es im Stadtkern mehrere Themenbereiche geben. So zieht das Mittelalter mit Lagerleben und Schauvorführungen an Stadtmauer, Johannisplatz und Freiberger Straße ein. Das Gebiet Grundschule, Pfarramt und Kirchplatz wird mit Aktionen für Kinder und Familien bespielt. Auf dem Markt gibt es neben Händlern und Hauptbühne viele Sitzgelegenheiten. Einbezogen ins Jubiläum sind das Bahnbetriebswerk, der Bahnhof, die Pflanzenbörse im Botanischen Garten - und ein kulturelles Ereignis zum Finale am 9. September: Der Kreuzchor singt. Ein weiterer Kracher soll dreimal am Fest-Sonntag auftreten. Wer das ist, bleibt einstweilen ein gut gehütetes Geheimnis.

Teil des Stadtjubiläums sind weitere runde Feiern: Die Adorfer Blasmusikanten feiern mit einem Blasmusiktreffen ihr 60-jähriges Bestehen, der Obervogtländische Modelleisenbahnclub begeht mit einer Schau seinen 50. Geburtstag. Überhaupt bilden Ausstellungen einige der vielen kleinen Puzzlestücke des großen Festes - selbst das Foyer der ehemaligen Ambulanz am oberen Markt ist einbezogen - hier engagieren sich Adorfer Gartensparten in der Schau des Regionalverbands Vogtländischer Kleingärtner.

Das "Gerippe" des Festes steht - es muss aber im wahrsten Sinne des Wortes ausgeschmückt werden. So sucht die Stadt jede Menge Wimpelketten zum Schmücken, braucht helfende Hände für die Deko-Gruppe, die im Mai gebildet wird, um Banner oder Strohpuppen als Werbung anzufertigen. Nach den Worten der Cheforganisatorin gibt es zudem auch eine Reihe leerer Schaufenster, die sich für kreative Adorfer zum Gestalten anbieten würden.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 30.01.2018
Manu Fernandez
Bilder des Tages (30.01.2018)

Akkurater Zeltplatz, Auf der Demo, Wer passt mit hinein?, Pfauentanz, Abgeseilt, Sportlich, Vögel ... ... Galerie anschauen

 
  • 04.01.2018
Mehdi Pedramkhoo
Iranischer Armeechef droht Demonstranten mit Militäreinsatz

Teheran/Islamabad (dpa) - Der iranische Armeechef General Abdulrahim Mussawi hat den regimekritischen Demonstranten mit einem Eingreifen des Militärs gedroht. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.11.2017
Axel Heimken
Bilder des Tages (03.11.2017)

Protest-Meer, An der Nordseeküste, Wilders, Bereit zum Landen, Ein Streifen Frankfurt, Lecker!, Himmel über Arlington ... ... Galerie anschauen

 
  • 29.10.2017
Gonzalo Arroyo
Großer Marsch für die Einheit Spaniens

Madrid/Barcelona (dpa) - Nach dem vorläufigen Höhepunkt der Katalonien-Krise mit der Entmachtung der Separatisten sind Hunderttausende Menschen für die Einheit Spaniens auf die Straße gegangen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Oelsnitz
So

25 °C
Mo

20 °C
Di

21 °C
Mi

23 °C
Do

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote im Vogtland

Finden Sie Ihre Wohnung im Vogtlandkreis

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08248 Oelsnitz/V.
Wallstraße 1
Telefon: 037421 560-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse Newsletter

Mit dem Newsletter der Redaktion immer auf dem Laufenden sein.

Hier anmelden!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm