GGZ-Neubau wächst in die Höhe

Nicht zuletzt dank der günstigen Witterung liegen die Arbeiten an der zentrumsnahen Wohnanlage der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ) am Schlobigpark voll im Plan. Vier Monate nach Grundsteinlegung an der Max-Pechstein-Straße steht vom ersten der drei Häuser mit insgesamt 28 Drei- und Vierraumwohnungen das Erdgeschoss inklusive Decke komplett, beim zweiten dessen Wände, beim dritten beginnt gerade der Bau des Parterres. Mit diesem zeitversetzten Bauprozess, so GGZ-Sprecher Steven Simmon, soll es bis zur Fertigstellung der 6,5 Millionen Euro teuren Wohnanlage im Frühjahr 2017 weiter gehen. Simmon zufolge sind für 22 der 28 Wohnungen - monatliche Kaltmiete zwischen 8,70 und 9,20 Euro/m - die Reservierungsvereinbarungen erledigt. Die letzten sechs folgen. Bereits vor Baubeginn der vom Zwickauer Büro Aufbauostarchitekten konzipierten Anlage lagen der GGZ 180 Reservierungsanfragen vor. (tk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...