Bernsbachs Turner peppen ihre Halle auf

Mitglieder machen aus Corona-Not eine Tugend

Lauter-Bernsbach.

Rein sportlich hat Corona auch den Mitgliedern des Turnvereins Bernsbach voriges Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Unterkriegen ließen sich die Sportler davon aber nicht, auch wenn es so gut wie keinen Trainings- und Wettkampfbetrieb gab. Dafür wurde an der 113 Jahre alten Turnhalle eine Menge getan.

Freiwillige Helfer reinigten das Gebäude gründlich und nahmen Bauarbeiten vor, so an Fenstern und Fassade. Zudem erhielt der Vorplatz neues Pflaster. Die "alte Dame", wie der Vorstand die Heimstatt nennt, ist nun wieder fit und wartet dieses Jahr auf eine würdige Wiedereröffnung. Nachgefeiert werden soll 2021 auch ein Jubiläum: Vor rund 50 Jahren schufen die Bernsbacher Turner aus dem ehemaligen "Pfaarstall" im Keller einen Raum, in dem der Vorstand tagt und der auch dem Vereinsleben dient, zum Beispiel für gesellige Zusammenkünfte. (ane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.