Bürgermeister - Rivale beschenkt Wahlgewinner

Großschirma.

Volkmar Schreiter (FDP, Foto oben) ist auf der Stadtratssitzung am Montag als Bürgermeister der Stadt Großschirma verpflichtet worden. Der 57-Jährige, für den es die dritte Amtsperiode ist, legte den Amtseid ab. Am 17.Juni hatte er sich gegen seinen Herausforderer von der AfD, Rolf Weigand (Foto unten), mit 1811 zu 1242 Stimmen durchgesetzt. Es war die erste Bürgermeisterwahl mit einem AfD-Kandidaten in Mittelsachsen. Zur Ratssitzung überreichte eine Bürgerin in Weigands Auftrag Schreiter einen Würfel mit Vergissmeinnicht-Samen. Dazu Weigand gestern: "Damit biete ich meine Bereitschaft zur Zusammenarbeit in allen Dingen an, die unseren Bürgern am Herzen liegen - versehen mit dem Hinweis, dass die Interessen der Bürger, die mir ihr Vertrauen zur Wahl schenkten, nicht vergessen werden." (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...