Der Hofstaat gibt sich die Ehre

Aus fast allen Ferienregionen Deutschlands und aus Österreich waren sie in Neuhausen angereist: 15"Blaublütler" - Königinnen, Prinzessinnen und auch ein König im Ehrenamt.

Neuhausen.

Uwe Löschner war gestern Nachmittag etwas geschafft, vor allem aber erleichtert. "Es hat alles super geklappt. Die Resonanz war gut, das Programm umfangreich und die Pendelfahrten mit dem Ferkeltaxi ein Service für Gäste, die nicht mit dem Auto anreisen wollten", resümierte der 47-Jährige. Zum 11. Mal hatte der Betreiber des Nussknackermuseums gemeinsam mit seinen Helfern die Königliche Urlaubsmesse in Neuhausen auf die Beine gestellt. "Die Vorbereitung der Veranstaltung war erneut ein großer Kraftakt", betonte Löschner. Doch die Arbeit habe sich gelohnt: So konnten die etwa 200 Besucher im Areal des Nussknackermuseums dieses Mal 15 Königinnen, Prinzessinnen und einem König begegnen.

Ob Genthiner Kartoffelkönigin, Kromlauer Blütenkönigin oder Thüringer Bratwurstkönig - aus fast allen Ferienregionen Deutschlands waren die "Blaublütler" angereist, um ihre jeweilige Tourismusregion zu präsentieren und für sie die Werbetrommel zu rühren. In ihren farbenprächtigen Kostümen animierten sie viele Besucher, den Fotoapparat oder die Handykamera zu zücken. Und bei manchem der Gäste weckten die touristischen Würdenträger und Markenbotschafter auch die Reiselust.

Dass er die stellvertretende Nussprinzessin aus dem etwa 650Kilometer entfernten Krummnußbaum in Niederösterreich erneut in Neuhausen begrüßen konnte, darüber freute sich der Organisator besonders. Leider hatten andere Hoheiten wegen Krankheit kurzfristig absagen müssen. Familie Nowak aus Berlin weilte unter den Gästen aus nah und fern. Immer, wenn ein großer Höhepunkt in Neuhausen ansteht, sind die Senioren dabei. "Ich bin gebürtige Neuhausenerin und mich zieht es öfters in meine Heimat, da kommen wir auch gern zum Treffen der Hoheiten", erzählte Renate Nowak. Ihren nächsten Termin in Neuhausen hätten sie schon im Terminkalender stehen.

Nach einem Gottesdienst in der Kirche begleitete der Musikzug der Feuerwehr Voigtsdorf die Hoheiten zum Festplatz. Ins Getümmel der Gäste hatten sich auch fünf Frauen und Männer aus der Partnergemeinde Affalterbach gemischt. Seit knapp 28 Jahren verbindet Neuhausen eine Partnerschaft mit den Baden-Württembergern.

Um den hoheitlichen Nachwuchs muss man sich offenbar keine Sorgen machen. Uwe Löschner wies auf drei sechs und sieben Jahre alte Neuhausener Mädchen hin, die in ihren Trachten bereits stolz neben den Großen standen.


Die Kirschenprinzessin

Sabrina Winzer war bis vor wenigen Tagen die Kirschenprinzessin aus dem hessischen Witzenhausen. Im wahren Leben arbeitet die 32-Jährige als Bürokauffrau. "Da die neue Prinzessin verhindert war, bin ich sehr gern die 350Kilometer nach Neuhausen gefahren, um unsere Stadt zu vertreten. Ich bin erst das zweite Mal hier, doch es ist toll, wir sind wie eine große Familie", erzählte die selbstbewusste Hessin, die stolz darauf ist, dass sie aus dem drittgrößten Kirschanbaugebiet Deutschlands kommt.


Der Bratwurstkönig

Norbert Abt aus Suhl ist seit Juni Thüringens Bratwurstkönig Norbert I. In dieser Funktion ist der 58-jährige Kommunikationstechniker das erste Mal in Neuhausen. Von seinen Grillfreunden als Suhler Grillzwerg gekürt, gab der Thüringer bereits zum fünften Mal im Erholungsort seine Visitenkarte ab. Vom Hahn im Korb unter den vielen Königinnen und Prinzessinnen wollte er nicht sprechen. "Ich liebe die Gegend, die Menschen hier und habe schon einige Freundschaften geschlossen", erzählte er.


Prinzessin ehrenhalber

Jenny Löschner ist nicht nur die Tochter von Uwe Löschner, dem Organisator dieses Treffens, sondern mit 17 Jahren auch das Küken unter den Hoheiten. Vor einigen Wochen wurde die angehende Fachverkäuferin ehrenhalber zur Prinzessin gekürt. "Ich bin sozusagen mit den Hoheiten aufgewachsen und freue mich, dass ich nun dabei sein kann. Nächstes Jahr könnte ich sogar Königin werden. Da werde ich mich anstrengen und viele Messen und Präsentationen besuchen", sagte die Neuhausenerin.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...