Forstarbeiter in Holzhau schwer verletzt

22-Jähriger beim Fällen durch Baum getroffen

Holzhau.

Ein 22-jähriger Forstarbeiter ist am Dienstagmorgen gegen 8.40 Uhr bei einem Arbeitsunfall in Holzhau schwer verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Mittwoch meldete, war der Mann in dem Ortsteil von Rechenberg-Bienenmühle in einem Wald an der Ringelstraße im Einsatz gewesen. "Ersten Ermittlungen zufolge war er beim Fällen einer Fichte von dem Baum getroffen worden", informierte Doreen Göhler von der Pressestelle der Polizeidirektion. Er sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen; nach bisherigen Erkenntnissen lägen keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor. Wie Ingolf Ulrich von der Landesdirektion Sachsen bestätigte, war auch die Abteilung Arbeitsschutz der Behörde vor Ort. Sie ermittele aber nicht weiter, da es sich bei dem Verunfalltem um einen Selbstständigen handele; die staatliche Arbeitsschutzverwaltung sei für den Schutz der Beschäftigten/Arbeitnehmer zuständig.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...