Pfingsten könnte das Bad vielleicht öffnen

Betreiber müssen zuvor aber Hygienekonzepte ausarbeiten

Oederan/Eppendorf.

Im Erlebnisbad Oederan sind die Schwimmmeister am Ackern. So werden aktuell beispielsweise die Edelstahl- becken gesäubert. Wann die Sonnenhungrigen das Freigelände an der Hainichener Straße wieder erobern dürfen, soll in den nächsten Tagen entschieden werden. Das hat Marco Metzler am Freitag auf Anfrage der "Freien Presse" mitgeteilt. Er ist in der Stadtverwaltung für das Erlebnisbad zuständig.

Wie alle anderen müssen auch die Oederaner einen Hygieneplan aufstellen. "Wahrscheinlich kommen wir um eine Begrenzung der Besucheranzahl nicht drumherum", sagt Marco Metzler. Aber er sei optimistisch, dass es gelingen könnte, zu Pfingsten das Freibad zu öffnen."

Eine Öffnung zu Pfingsten schaffen die Betreiber des Erdmannsdorfer Freibades noch nicht. Das sagt Gottfried Jubelt, der Chef des Fördervereins. Man habe noch viel zu erledigen, sodass für Pfingstsonnabend die Säuberung der Becken angesetzt sei. Erst danach kann Wasser eingelassen werden. "Wenn also alles klappt, öffnen wir eine Woche nach Pfingsten", so Gottfried Jubelt.

Ein konkreter Öffnungstermin steht auch für das Eppendorfer Freibad noch nicht fest. Laut Tina Petzold, sie ist die Vorsitzende des Badvereins, muss das Hygienekonzept erarbeitet werden. (mit kbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.