Singen gegen den Regen

Zum traditionellen Chorkonzert am Mittelpunkt Sachsens bei Naundorf haben sich am Samstag Chöre aus dem Kurort Hartha und der gemischte Chor aus Naundorf/Niederbobritzsch unter der musikalischen Leitung von Andreas Christoph (Foto) getroffen. Begrüßt wurden die Zuhörer von Chormitglied Peter Eckart, der sich freute, mit allen "mitten im Tharandter Wald unter dem höchsten Berg" zu singen. Dem leichtem Nieselregen zum Trotz begannen die Naundorfer ihr Programm mit "Heut ist ein wunderschöner Tag, die Sonne lacht ...".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...