Unfall: Mitarbeiter wieder wohlauf

Niederschöna.

Die fünf Mitarbeitern der Agrargenossenschaft Niederschöna, die am Freitag in einen Unfall in der Milchviehanlage involviert gewesen sind, sind wieder wohlauf. Sie alle haben das Krankenhaus verlassen und konnten am gestrigen Montag wieder zur Arbeit gehen. Das teilte Steffen Hanich, eines der beiden Vorstandsmitglieder der Genossenschaft, auf Nachfrage mit. Am Freitagmittag war ein Notruf in der Rettungsleitstelle eingegangen, weil einem Mann beim Arbeiten in einem Silo übel geworden sei; dann sei er ohnmächtig geworden. Seine Kollegen hatten ihn bereits aus dem Silo geholt, als der Rettungsdienst eintraf. In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei ermittelt die Abteilung Arbeitsschutz der Landesdirektion Sachsen in dem Fall, bestätigte Ingolf Ulrich von der Pressestelle der Behörde. (cor)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.