Verkehrsverbund verlängert Fristen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Für Stellungnahmen aus dem Erzgebirgskreis zum Nahverkehrsplan wurde seitens des Verkehrsverbundes Mittelsachsen eine Fristverlängerung eingeräumt. Das teilt die Fraktionschefin der Grünen im Erzgebirgskreis, Ulrike Kahl, mit. Vorschläge zu Linienführungen, Ortsanbindungen, Taktungen können bis 26. März eingereicht werden: E-Mail nvp.vms@vcidresden.de. (pl)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.