Zugang nur für dringende Fälle

Freiberg/Döbeln.

Nach der Zulassungs- ist nun auch die Fahrerlaubnisbehörde länger erreichbar. Laut Angaben des Landratsamtes ist der Bereich danach ab dienstags und donnerstags bis 17.30 Uhr zu erreichen, bisher bis 16 Uhr. Wie Sprecher André Kaiser mitteilte, sichert die Fahrerlaubnisbehörde aber nur die eingeschränkte Bearbeitung dringender Fälle in der Hauptstelle in Döbeln. Als dringende Fälle gelten danach Verlängerungen der Gültigkeit von Fahrerlaubnissen für Lkw, Bus und Fahrgastbeförderung und der Schlüsselzahl 95, die bis zum 15. Mai 2020 ablaufen sowie die Ausstellung von Ersatzdokumenten, wenn sie zur Berufsausübung nötig sind, also für Kraftfahrer im Fernverkehr. Zutritt ist nur nach telefonischer Terminabsprache und -bestätigung möglich. (grit)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.