Badelandschaft Bad Brambach: Turbosanierung im Schichtbetrieb

Das Ziel der Staatsbädergesellschaft ist sportlich: Binnen zwei Monaten wollen sie die Anlage bis auf die letzte Fliese erneuert haben. Zur Halbzeit zieht der Chef Zwischenbilanz.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    Biene62
    04.08.2020

    Das Therapiezentrum zu sanieren und zu vergrößern ist sehr schön,aber es müsste auch bei der Infrastruktur etwas getan werden. Die zwei Gaststätten und Cafés arbeiten schon jetzt am Limit und als Kurgast oder Urlauber möchte man nicht immer sonst wohin fahren wenn man mal ausgehen möchte und einkaufen? Das schafft die kleine Kaufhalle auch nicht alleine