Betrug - Polizei sucht weitere Geschädigte

Adorf.

Ein Unbekannter hat am 8. November einen 85-jährigen Adorfer um 3000 Euro betrogen. Er sprach den Rentner auf dem Weg zur Apotheke an und täuschte eine Notsituation vor. Als Gegenleistung für das Geld erhielt er Jacken, die sich im Nachhinein als minderwertig herausstellten. Die Ermittlungen konzentrieren sich derzeit auf einen schwarzen Fiat Punto (3-türig) mit italienischen Kennzeichen. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu diesem Fahrzeug und nach weiteren Geschädigten. (gsi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...