Der Kommandant und seine Zuträger

Lachen bis zum Abwinken, und kein Auge blieb trocken: Die skurril-schräge Altneihauser Feierwehr- kapell'n begeisterte die Besucher im ausverkauften Naturtheater Bad Elster.

Bad Elster.

Es kann nicht anders gewesen sein: Der Kommandant Norbert Neugirg muss im Vorfeld mindestens einen, wenn nicht gar mehrere Zuträger gehabt haben. Er wäre wohl sonst kaum in der Lage gewesen, Absurditäten und seltsame Gestalten und kuriose Zustände im Oberen Vogtland so treffend auf die Spitze zu treiben und in seine dreistündige Büttenrede einzubauen, dass es den Besuchern Lach- tränen in die Augen schießen ließ und die Zwerchfelle Purzelbäume schlugen. Denn dem glich das Programm: eine Faschingsveranstaltung, gewürzt mit ebenso wenig ernst zu nehmenden Musikstücken der Altneihauser Feierwehrkapell'n aus Windischeschenbach.

Wer im Naturtheater auch nur einen Satz, einen Vers oder eine Zote für bare Münze nahm, dem halfen auch Beruhigungspillen nicht. Geradezu genial der Einstieg, als der Kommandant eine Lobrede auf Bad Brambach hielt und gleichzeitig Bad Elster niedermachte, um erst ein paar Minuten später und nach einem Pfeifkonzert zu bemerken, dass er sich im Wust seiner zerknitterten Zettelwirtschaft vergriffen hatte: Verdammt, wir sind doch hier in Bad Elster - und flugs verkehrte er die Laudatio ins Gegenteil. Gute Arbeit der Zuträger... Adorf bekam sein Fett ab, wo die Kapelle keinen Halt gemacht hatte, weil die Vermutung naheliegt, dass die Stadt auch im 30-jährigen Krieg nicht bombardiert wurde. Und wer aus Markneukirchen gekommen war, musste sich die Bemerkung gefallen lassen, sich an der Altkleidersammlung tags zuvor offensichtlich nicht beteiligt zu haben. Gerade diese regionalen Bezüge waren es, die den Nachmittag so unterhaltsam machten und mit Humor zum Fassen an die eigene Nase anstachelte. Selbst den Vogtland-Anschwärzer, den flotten Bürgermeister Olaf Schlott und Landrat Keil ließ Kommandant Neugirg mit frecher Zunge nicht ungeschoren: In manchen Nestern regiert die CDU schon seit der Pest - die Frage ist nur, ob die Pest nicht das kleinere Übel war. Gute Arbeit der Zuträger...

Norbert Neugirg als rotzfrech witzelnder Spiritus Rector und ihm im Nacken stand ein Haufen seltsamer Musiker, die die Reden mit schrägen Tönen untermalten und trefflich begleiteten. Auch das prima gelungen, obgleich man sich eines beim besten Willen nicht vorstellen kann: dass sie bei einem Brand ausrücken und ein Feuer zu löschen in der Lage sind. Aber das ist schließlich auch nicht der Sinn.


Sprüche des Kommandanten

Geiler, frecher, frischer - wir sind Bayerns Antwort auf Helene Fischer.

Bad Brambach du bist Sachsens Segen, Bad Elster ist ein Dreck dagegen.

Bad Elster, du allein, bist des Vogtlands hellster Schein. Was ist Bad Brambach gegen dich? Ein Zufahrtsweg zum Straßenstrich.

Bahn und Busse sind in Bad Elster so verbunden, als sei der Bus noch nicht erfunden.

Bad Elster hat beheizte Pfützen, in denen Zeitgenossen sitzen.

In Bad Elster wartet die Umgehung seit Walter Ulbricht auf Entstehung.

Bad Elster hat viel ausgegeben, um sich von Bad Brambach abzuheben.

Landrat Keil kam heute nicht, das erspart uns sein Gesicht.

In Ebmath und Pabstleithen da ist der Erste erst am Zweiten.

Der Herr möge die Vogtländer erleuchten. Es sieht so aus, als wenn sie's bräuchten.

Die Gäste sitzen hier dicht an dicht, viele mit Übersollgewicht.

Bei Zuschauern mit kleiner Blase bildet Schweiß sich auf der Nase.

Spielt der Mross und singt die Hertel, krieg' ich Stuhlgang grau wie Mörtel.

Bei dieser Frau und dem Gesicht sehnt man sich nach Burkapflicht. (gemeint: Beatrix von Storch, AfD)

Der Bayer denkt, der Preuße nicht. Er gleicht es aus, indem er spricht.

Wer mit der Bahn zur Arbeit fährt, ist Rentner, wenn er wiederkehrt.

Tritt Ruhe ein im Unterleib, wird Golf des Mannes Zeitvertreib.

Wer die Arbeit nicht so gern verrichtet, der setzt sich lieber hin und dichtet. (eso)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...