Ehrung eines Engagierten

Christian Lange wurde mit der Großen Elster ausgezeichnet. Er steuert in Bad Elster den Bürgerbus. Aktiv ist er aber viel länger.

Bad Elster.

Als im Juni verdienstvolle Bürger für jahrelanges ehrenamtliches Engagement mit der Großen Elster 2018 ausgezeichnet wurden, stand Mathias Reither allein auf der Bühne des Kurhauses. Der Platz neben ihm blieb leer, denn Christian Lange konnte krankheitsbedingt den Termin leider nicht wahrnehmen. Am Mittwoch erhielt er im Rahmen der Stadtratssitzung die Ehrung nachgereicht.

Bürgermeister Olaf Schlott würdigte Christian Lange: "Wie viele andere mutige Bürger und Bürgerinnen von Bad Elster ging er in den bewegten Oktober-Tagen des Jahres 1989 auf die Straße, um sich für ein freies, geeintes und demokratisches Deutschland einzusetzen. Seitdem brachte er sein Wissen und Können zum Wohle unserer Stadt ein. 14 Jahre war er mit Sitz und Stimme im Stadtrat vertreten. Zuerst begleitete er das Amt des Stadtverordnetenvorstehers und ab 1994 war er Mitglied des Stadtrates, wirkte maßgeblich an vielen, teilweise auch weitgreifenden Entscheidungen mit."

Auch die Arbeit von anderen Gremien trugen Christian Langes Handschrift. Unter anderem war er viele Jahre Mitglied des Kirchenvorstandes und Vorstandsmitglied des damaligen Gewerbevereins und trotz seines Ruhestandes legt er die Hände nicht in den Schoß. Christian Lange engagiert sich im Helferkreis der Kirchgemeinde und seit März letzten Jahres sitzt er regelmäßig hinter dem Lenkrad des Bürgerbusses.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...