Hans-Joachim Tittmann wird 80

Klingenthal/Zwota.

Es war der Klingenthaler Hans-Joachim Tittmann, der 2001 die Initiative für die erfolgreiche Neuauflage der Zwoticher Körbe ergriff. Von ihm stammte auch die Anregung zur Gründung eines Heimatvereins, mit ihm als ersten Vorsitzenden. Am heutigen Mittwoch wird Hans-Joachim Tittmann 80 Jahre. Zwota ist er weiterhin eng verbunden, allein schon durch das Theaterdorf. Auch auf der in diesem Jahr veröffentlichten CD mit Sagen aus dem Vogtland ist er zu hören. Als Mitglied des Fördervereins der Klingenthaler Rundkirche "Zum Friedefürsten" hat Hans-Joachim Tittmann bei Führungen schon unzählige Gäste mit der Geschichte der Stadt und ihres einzigartigen Gotteshauses vertraut gemacht. Zu seinen Vorfahren gehörte Carl Hermann Meinel, der 1850 als 20-Jähriger die Musikinstrumentenbau-Firma C. H. Meinel gründete, die unter dem Namen Schlossmeinel international bekannt wurde. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...