Hausbrand in Obersohl: 45 Feuerwehrleute im Einsatz

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gestern Mittag zu einem Brand des eingeschossigen Wohnhauses "Waldesluft" in Obersohl. Die Sohler Feuerwehr wurde per Sirene alarmiert. Während weitere Wehren aus Mühlhausen, Bad Elster und Adorf zur Unterstützung eintrafen, schlugen Flammen aus dem Haus. Im gesamten Haus kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Nach Auskunft des Einsatzleiters Uwe Liebold wurden zwei Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. 45 Feuerwehrleute waren im Einsatz, der schwierig war. Gründe waren der viele Schnee, schlechte Wasserversorgung in Obersohl und eine erschwerte Zufahrt. Rund 9000 Liter Wasser kam aus den Tanks der Feuerwehren, weiterhin wurden 300 Meter Schlauch zum Hydranten verlegt. (hz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...