Im Musikwinkel fehlen die Gäste

Rund 21.660 Übernachtungen weist die Bilanz des Statistischen Landesamtes Kamenz für den August in der Musikwinkelregion aus. Dazu gehören Adorf, Markneukirchen, Klingenthal und Schöneck mit 30 Beherbergungsstätten und 1488 Gästebetten. Die meisten Übernachtungen gab es in Schöneck mit 12.340. Das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Rückgang von knapp 28 Prozent und hat seine Ursachen vor allem in der Coronapandemie. In den ersten acht Monaten verzeichnete der Musikwinkel rund 109.640 Übernachtungen, was gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang um rund 44 Prozent bedeutet. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.