Nach dem Kalk rieselt die Kritik: Forst lässt Landrat abblitzen

Der Waldboden ist sauer, und Rolf Keil ist es auch: Zum wiederholten Mal hat der Kreischef den Kalkabwurf mitten in der Hauptferienzeit angeprangert. Nun setzt es den Konter.

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    1
    Tauchsieder
    08.08.2018

    Wird hier künstlich ein Popanz aufgebaut?
    Vielleicht sollte hier vom Landrat nur von anderen wichtigen Themen der letzten Tage und Wochen abgelenkt werden. Vielleicht lag auch nur das Wohnhaus des Landrats im Kalkungsgebiet.
    Wie heißt es doch so treffend - Wo kein Kläger, da kein Richter -.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...