Neue Brücke über den Zwota-Fluss wird im Oktober fertig

Ende Oktober soll nahe der Bahnstation Annatal-Rothau/Aneské údolí-Rotava die neue Brücke über den Zwota-Fluss fertig sein. Darüber informierte Roman Kotilínek, der Bürgermeister der Klingenthaler Partnerstadt Graslitz/Kraslice. Dann wird aus Richtung Grenzübergang Klingenthal die Hauptstraße über Bleistadt/Oloví nach Falkenau/Sokolov verlegt. Dort ist die West-Umgehung der Stadt mit Anschluss an die Autobahn R6 für den Verkehr frei gegeben. Bislang führt die Hauptverkehrsader über die ehemalige Bergstadt Heinrichsgrün/Jindřichovice. Zwischen Falkenau/Sokolov und Unter Neu-grün/Dolní Nivy sind dort an Anstiegen teilweise zwei Richtungsspuren angelegt. Die Strecke über Bleistadt/Oloví ist deutlich kürzer, aber auch kurvenreicher. Weitere Baumaßnahmen auf tschechischer Seite mit Blick auf den grenzüberschreitenden Verkehr sind nach den Worten von Kotilínek derzeit nicht geplant. Es gibt von deutscher Seite immer wieder die Forderung, die Tonnagebegrenzung von zwölf Tonnen für den Grenzübergang Klingenthal aufzuheben. (tm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.