Reise mit Herzklopfen ins aufgetauchte Pöhler "Atlantis"

Zwei ehemalige Bewohner des versunkenen Dorfes führen durch die freigelegten Fundamente. Sonst verbergen sich die Reste in 15 Metern Wassertiefe.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...