Rollendes Impfzentrum beschmiert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Drei mobile Arztpraxen hat das DRK Sachsen als sogenannte Impfbusse im Vogtland stationiert. Am Wochenende haben Unbekannte in Oelsnitz eines der Fahrzeuge beschmiert.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 13
    6
    Talbewohner
    12.04.2021

    Hier nochmal an alle radikalisierten Impfgegner, Querdenker usw. eine Info: Es gibt keine Impfpflicht! Wenn ihr euch an der Masken- und Testpflicht sowie den anderen Coronamaßnahmen stört, könnt ihr gerne dagegen wettern, demonstrieren oder was auch immer. Aber da ihr euch nicht impfen lassen müsst, können euch sowohl die Impfzentren egal sein, noch geht es euch nichts an, wenn sich andere für eine Impfung entscheiden.

  • 13
    2
    OlafF
    12.04.2021

    Ich verurteile diese unsachlichen und diffamierenden Schmierereien. Wer so etwas schreibt verhindert jede Debatte.

    50.000.000 Euro in D für Entwicklung von
    Medikamenten gegen schwere Covid-19-Verläufe

    1.500.000.000 Euro in D für Entwicklung von Impfstoffen zur Vorbeugung von schweren Verläufen

    Forschung f. Medikamente gegen die schweren Verläufe wiegen bisher weniger im Gegensatz zu dominanter Impfstoffentwicklung. Nun, wo berechtigterweise die Hoffnung besteht, dass ein relativ einfaches, wirksames und preiswertes Medikament, welches bis vor kurzem zur Standardausstattung in der Humanmedizin gehörte, den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflusst, bin ich gespannt, ob es zur Anwendung kommt.
    Weniger Risiken u. bessere Impfaufklärung für Gesunde welche sich freiwillig impfen wollen u. mehr erfolgreiche Behandlung für Erkrankte, halte ich für die bessere Lösung.

    https://www.n-tv.de/wissen/Ist-Asthmaspray-neue-Geheimwaffe-gegen-Covid-19-article22483915.html

  • 32
    7
    BuboBubo
    12.04.2021

    Und falls diese Schmierfinken irgendwann einmal die dringende Notfallhilfe von den "Mördern" benötigen sollten - was dann? Werden sie den Schneid haben und dankend ablehnen? Oder werden sie mit vollen Hosen nach der Mutti greinen?

  • 40
    6
    296235
    12.04.2021

    Es ist schon erstaunlich, das dieses Wort ohne Rechtschreibefehler auf den Truck gekommen ist!

  • 41
    4
    macxs
    12.04.2021

    "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Der Weltraum und die menschliche Dummheit. Bei ersterem bin ich mir aber nicht ganz sicher."
    - Albert Einstein