Sanierte Waldcafébrücke im Kurort eingeweiht

Bad Brambach: Hölzerner Übergang im Röthenbachtal

Bad Brambach.

Mit einem Fest mit freiem Essen und Getränken ist die sanierte Brücke am früheren Waldcafé Bad Brambach eingeweiht worden. Eine Adorfer Firma setzte den hölzernen Übergang instand. "Als Bewohner des Röthenbachtals freue ich mich, dass sie als Wahrzeichen des Tals erhalten wurde. Man hätte ja auch einen Betonbogen über den Bach legen können", sagte Bernhard Langnau, der Chef des Kur- und Fremdenverkehrsvereins, der eingeladen hatte. Zu den Gästen zählten Bastian von und zu Egloffstein - auf seinem Grund befindet sich die Brücke -, Pfarrer Dieter Zimmer, Altbürgermeister Helmut Wolfram - unter ihm wurde das auch aus dem Förderprogramm Leader finanzierte Projekt begonnen - und Bad Brambachs Bürgermeister Maik Schüller. (hagr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...