Thälmannstraße teurer als geplant

Hammerbrücke.

Der Ausbau der Thälmannstraße im Ortsteil Hammerbrücke wird für die Gemeinde Muldenhammer teurer als geplant. Der Gemeinderat hat Mehrausgaben von rund 15.300 Euro beschlossen, die über zusätzliche Fördermittel und Einnahmen aus der Gewerbesteuer gedeckt werden. Den Auftrag über rund 247.000 Euro hatte der Gemeinderat an die Schönecker Firma HTL vergeben. Eingebunden in das Vorhaben ist auch der Zweckverband Wasser/Abwasser Vogtland, der neue Leitungen verlegen wird. Nach den Worten von Bürgermeister Jürgen Mann (Freie Wähler) hatte der Untergrund Probleme bereitet. So hatte man bei den Arbeiten auch einen sogenannten Bürgermeisterkanal wiederentdeckt, der für die Entwässerung der Grundstücke gebraucht wird. Bei den Schachtarbeiten war man zudem auf eine Felsader gestoßen. (tm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.