Unfall - Verletzter E-Biker gibt Rätsel auf

Markneukirchen.

Ein betrunkener E-Bike-Fahrer gibt der Polizei seit Sonntag in Markneukirchen Rätsel auf. Wie die Polizei gestern mitteilte, rief der 54-Jährige gegen 0.40 Uhr demn Rettungsdienst und erklärte, er sei mit seinem Rad auf der Adorfer Straße gestürzt - nun sei er verletzt und könne nicht aufstehen. Den Beamten erzählte der Mann, mehrere Unbekannte hätten ihn geschlagen. Der Radler kam ins Krankenhaus. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 2,34 Promille festgestellt. Sein E-Bike war zur Fahndung ausgeschrieben. Die Polizei sucht nun unter Ruf 03741 140 Zeugen zu dem Vorfall am Wochenende. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...