Aktionstag zum Weißen Gold: Selb erwartet Porzellan-Liebhaber

Stöbern, suchen, finden: Jedes Jahr pilgern knapp 30.000 Fans von Kaolin, Feldspat und Quarz zum Fest der Porzelliner nach Selb. Wegen Corona ist in diesem Jahr alles anders.

Selb.

Ein Höhepunkt in der Porzellanstadt Selbst in Oberfranken ist alljährlich der Porzellanflohmarkt - er ist der größte in Europa. In diesem Jahr musste aufgrund der Corona-Pandemie die ganze Veranstaltung abgesagt werden. Eine kleine Alternative gibt es dennoch: Das Outlet Center Selb lässt in Kooperation mit dem Porzellanikon das Fest am heutigen Samstag ein kleines bisschen aufleben: Ob leidenschaftlicher Sammler oder nur Interessierter, ob Fachmann oder Liebhaber, ob Groß oder Klein - alle sind eingeladen, in die Welt des Weißen Goldes einzutauchen. Eine fundierte Expertise über mitgebrachte Porzellan-Stücke geben Petra Werner und Thomas Miltschus - sie sind Spezialisten des Porzellanikons. Von 13 bis 17 Uhr besteht die Möglichkeit, den Experten kleine und große Kostbarkeiten vorzulegen und gleichzeitig zu erfahren, welchen Wert die Lieblinge haben. Sicher liegt bei dem einen oder anderen auch die Herkunft, das Alter oder die Geschichte des Modells im Verborgenen. Auch hier helfen die Kenner, das Geheimnis zu lüften. André Zaus über die detektivische Arbeit der Porzellan-Experten: "Es ist wirklich immer wieder interessant, welch seltene Schmuckstücke da zu Tage kommen", erklärt der Verwaltungsleiter des Porzellanikons. Eine weitere Attraktion am heutigen Samstag: Wer Porzellanmalerei in Perfektion erleben möchte, darf Moritz Hegy über die Schulter schauen. Der Ehrenbürger der Stadt Selb zeigt vor Ort sein Handwerk: Terpentin, Balsam, Pigmente und viel künstlerisches Geschick. Wer ein Stück seiner einmaligen Handmalerei sein Eigen nennen will, kann zusätzlich an einer Verlosung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es handsignierte Coffee-To-Go-Becher. Jeder für sich ist wie der Porzellanmaler selbst - ein echtes Unikat.

Am Porzellinertag ist natürlich auch an die kleinen Gäste gedacht. Die Kinder können es Moritz Hegy nachmachen: Von 13 bis 15 Uhr steht ein Angebot zum Anmalen von Porzellan auf dem Programm. Für einen kleinen Unkostenbeitrag dürfen die Nachwuchskünstler kleine Porzellanfiguren und Flachteile in sommerlichen Formen mit Porzellanmalfarbe gestalten und als kleines Andenken mit nach Hause nehmen.

14 Uhr schaut im Outlet Center Selb die Porzellankönigin Nicole I Hof vorbei. Und die Center-Managerin ergänzt: "Auch unser Center auf dem ehemaligen Gelände der Porzellanfabrik Heinrich hat mit seiner Ofenhalle historischen Charakter. Im Zuge der Renovierungsarbeiten haben wir einige Erinnerungsstücke gefunden, die wir selbstverständlich in Ehren halten und die wir an diesem Tag auch gerne einmal der Öffentlichkeit präsentieren möchten." Das Outlet Center Selb ist am heutigen Samstag ab 10 Uhr geöffnet www.outletcenterselb.de

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.