Alles rund um Fledermäuse

Fledermausflügel aus Filz hat die neunjährige Hanna unter Anleitung von Doreen Safar zur Fledermausnacht am Freitagabend im Plauener Umweltzentrum Pfaffengut gebastelt. Die junge Plauenerin gehörte zu den rund 60 Besuchern des besonderen Abends, an dem Pfaffengut-Leiterin Beate Groh in der Veranstaltungsscheune viel Wissenswertes über die Fledermäuse zu berichten wusste. Unter anderem erfuhren die Besucher, dass die Fledermäuse die einzigen fliegenden Säugetiere sind, dass zwischen den Finger- und Mittelhandknochen eine feine Flughaut ausgebildet ist oder dass sie sich über ein Echoortungssystem orientieren. Im Keller und auf dem Heuboden des Pfaffengutes gingen die Besucher anschließend auf Entdeckungstour, um die Kobolde der Nacht auch live zu sehen. Und sie hatten Glück: Drei Fledermäuse wurden auf dem Heuboden gesichtet. Auch im Dämmerlicht im Freien konnten die Flieger beobachtet werden. (lie)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.